IPSS (internationaler Prostata-Symptomen-Score)

Fragebogen zur Beurteilung des Schweregrads von subjektiven Beschwerden beim Wasserlassen (Miktion), verursacht von einem Abflusshindernis unterhalb der Harnblase.

Der Patient macht darin Angaben über seine Beschwerden in den letzten vier Wochen und über die dadurch bedingte Beeinträchtigung seiner Lebensqualität. Je nach Antwort werden Punkte vergeben, aus denen sich der Schweregrad ergibt.

Besonders wichtig ist der IPSS für die Untersuchung beim benignen Prostatasyndrom (BPS, s. auch Untersuchung beim BPS).

Zu Beschwerden beim Wasserlassen siehe auch in der Rubrik „Wissen“ im Abschnitt „Krankheitszeichen“ unter Miktionsstörungen. Der Fragebogen ist in der Broschüre „Die Prostatastanzbiopsie“ unter Patientenaufklärung abgebildet und lässt sich von dort auch als PDF herunterladen.